Willkommen in Schenna und Umgebung

Ein schönes Naturschauspiel ergeben die Farben des Herbstes in Stadt und Land, Berg und Tal. Die Temperaturen liegen am Tage im Oktober noch bei 14 bis 20 Grad und im November bei 8 bis 14 Grad.

Von den gemütlichen Wanderwegen entlang der Waale, dem Tappeinerweg in Meran, bis hin zu anspruchsvollen Touren auf Hafling und Meran 2000 eröffnet sich Ihnen auch im Herbst eine herrliche Bergwelt …

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mercatino di Natale a Merano e Magico Avvento al Castello

Siamo lieti di annunciare che nel periododall’8 all’11 dicembre si terrà il primo
Magico Avvento al Castello
Abitanti di Scena con doti artistiche e artigianali esporranno i loro prodotti e manufatti, proponendoli in vendita. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Kastanie die durch den Magen geht

Schokolade-Kastanienkugeln
20 Stück

Zutaten:
100 g Schokolade
2 El.   Rahm
30 g   Butter
300 g gekochte und passierte Kastanien
75 g   Staubzucker
2 EL   Rum
200 g Schokolade
1 TL   Öl

Zubereitung:
Die Schokolade in einer Stahlschüssel zusammen mit dem Rahm und der Butter im Wasserbad schmelzen. So lange rühren, bis eine glatte, geschmeidige Masse entsteht.
Die Schüssel aus dem Wasser nehmen, den gesiebten Staubzuckerzucker, und die passierten Kastanien hineinrühren.
Die Masse gut auskühlen lassen und kleine Kugeln formen.
Die Kastanienkugeln in geschmolzener Schokolade mit Öl vermischt (35°C) tauchen, auf einem Stück Backpapier legen und die Schokolade anziehen lassen.
Die Schokolade-Kastanienkugeln in Pralinenkapseln legen.
Man kann diese 2 bis 3 Tage kühl aufbewahren oder tiefkühlen.
Gutes Gelingen Ihre Maria vom Appartement Maria in Schenna bei Meran

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Geschichte des Südtiroler Knödels

Der Südtiroler Knödel einst nur ein Alltagsgericht und eine Hauptmahlzeit, in der Suppe gegessen, gebraten oder mit Salat gegessen, ist mehr als „nur“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das Villnösser Brillenschaf ein regionales Topprodukt

Die dunklen Flecken um die Augen- die Brillen sind das Markenzeichen. Der Kopf ist hornlos und ohne Fell, die Ohren sindmittellang und hängend, manchmal auch leicht abstehend. Von der Statur her ist das Villnösser Brillenschaf kräftig und mittelgroß. So weit so gut, das Villnösser Brillenschf geht auf das 18. Jahrhundert aus der Kreuzung der alten heimischen Landschläge mit dem Bergamasker- und dem Paduaner Seidenschaf zurück. Damit ist es die älteste Schafrasse Südtirols. Die typische Zeichnung um Augen und Ohren stammen vom Seidenschaf und vom Kärntner Brillenschaf. Vom 18. bis in das frühe 20. Jahrhundert vermehrte sich das Villnösser Brillenschaf sehr stark im Dolomitenraum. Jeder Bergbauer hat zur damaligen Zeit Schafhaltung als Nebenerwerb betrieben. 1950 zählte man beispielsweise in Villnöss 2500 Schafe- heute sind es um die 500 Schafe. Als reines Bergschaf grast es feine und würzige Bergkräuter in Höhen bis über 2000 Meter Meereshöhe. Und das macht den besonderen Geschmack des Fleisches aus. Ein guter Freund und Spitzenkoch beliefert unser Appartement Maria  ( www.maria.schenna.com ) seit einigen Jahren mit diesem köstlichen Schaffleisch.

Dieses Fleisch ist unter Fleischliebhabern und Genussmenschen auch wegen seiner feinen Faserung sehr beliebt. Lammflewisch ist in der Regel sehr zart, im Geschmack mild und würzig. Das Brillenfleisch kennzeichnet zudem ein dezenter Wildgeschmack aus. Auch die Südtiroler Hauben und Sterneköch schätzen dieses Fleisch und somit kann es auch dort in verschiedensten Zubereitungsarten essen und geniessen. Nichts desto trotz wird auch das Nebenprodukt die Wolle sehr geschätzt und in verschiedenen Formen wie z.b. den Filzpatschn verarbeitet. Produkte vom Villnösser Brillenschaf wie Salami, Kaminwurzn und Schinken

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Regionalität und Saisonalität sind die Devisen nachhaltiger Ernährung. Gemäß dieser Maxime sollten man verstärkt einkaufen, was aus der Nähe kommt und zwar dann, wenn es hier

Dementsprechend gibt seit rund zwei Jahren ein neues Geschäft im Zentrum von Meran. Der Name ist viel versprechend und hält was er verspricht Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Früher war der Bauernspeck ein unentbehrliches Element der

Speck und Südtirol gehören fast symbiotisch zusammen. Was heute neben Äpfeln und Wein das
wichtigste landwirtschaftliche Produkt und einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor
darstellt, kam in der kargen, harten Arbeitswelt der Bergbauern von einst einem
Luxusgut gleich.

 

Räucherfleisch und Speck waren für Bergbauern oftmals die
einzige Möglichkeit, auch in den Wintermonaten ab und zu Fleisch bzw. Fett zu
essen und sich somit mit einer lebensnotwendigen Kalorienquelle zu stärken. Deshalb
war es früher auf Bauernhöfen so wichtig, zumindest ein Schwein den Sommer über
zu mästen. Seit 2005 hat die SMG- die Südtiroler Marketinggesellschaft eine
Dachmarke Südtirol entwickelt. Dort wurden beste Südtiroler Produkte zu
Südtiroler Qualitätsprodukten  erhoben,
die sich ständig wachsender Beliebtheit erfreuen. Der Weg von der Selchküche am
Beispiel Speck von der Speckkammer des Bauernhofes bis hin zu den modernen
Produktionsverfahren für den Südtiroler Speck g.g.A ist für unsere Gäste eine
Garantie für Top Produkte. Auf vielen Berggasthöfen als auch  in gut sortierten Metzgereien kann man
Südtiroler Speck kaufen und genießen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nach dem kalten und schneereichen Winter durchflutet der Frühling Schenna und seine Umgebung.

Apfelblüte im Meraner Land

Apfelblüte im Meraner Land

Die ersten Wanderer gehen schon über die blühenden Obst und Wiesenlandschaften. Die Bergspitzen sind noch eingehüllt in Schnee.
In ganz Südtirol, vor allem im Gebiet Meran Burggrafenamt wirkt der Frühling mit den längeren Sonnentagen belebend und er überzeugt mit unzähligen Farben und noch mehr Düften.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Meran 2000 mit neuer Seilbahn

Wanderung Januar 2011

Winterwanderung

Seit nunmehr einen Monat gibt es eine neue leistungsstärkere Seilbahn auf Meran 2000.

Sie hat eine Kapazität von 110 Personen und man fährt in nur 7 Minuten von der Talstation Naif direkt auf Meran 2000. Diese Seilbahn gehört zu den modernsten Anlagen in Europa.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bäuerinnen machen Dampf: Törggelen und „Schenner Bauernkuchl“

Törggelen: Feuer mit Kastanien

dampfende Kastanien

Die Schenner  Bäuerinnen verwöhnen am Donnerstag, 21.10.2010 auf dem Dorfplatz von Schenna Gäste als auch Einheimische mit hausgemachten Südtiroler Köstlichkeiten. Gerade jetzt beginnt bei uns die Törggelezeit.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Törggelen | Hinterlasse einen Kommentar